Freequencer

Freequencer: building a mobile grand piano

2020 kam es auf dem Linzer Salonschiff Florentine zu einer spannenden Begegnung zwischen
dem Singer und Songwriter Ed Stean und Jasmine Barbier.
Aus dem Gespräch entwickelte sich die Idee, Straßenmusik, kreatives Design und moderne
technische Elemente in einem Rad-Projekt zu verwirklichen.
Nach einem Winter sozialer Distanzierung durch Covid-19, wurde Ed’s Wunsch vor einem
Publikum zu musizieren immer größer und es kam zu einer erneuten Kontaktaufnahme mit der
reisefreudigen und handwerklich begabten Jasmine Barbier.


Sofort von der Idee beeindruckt, aber unsicher die technische Umsetzung alleine bewältigen zu
können, holte Jasmine den Architekten und Fahrradmechaniker Andreas Liska ins Team.
Die Projektmotivation war von Anfang an bei allen stimmig und es entwickelte sich in wenigen
Wochen ein geniales Grundkonzept.


Der „Freequencer“ ist ein elektronisch-motorisierter Fahrradanhänger im
Gitarrendesign, welcher sich beim Straßenmusizieren optisch zu einem Klavierflügel
umbauen lässt. Zusätzlich ist die Verwendung als fahrbarer Schlafwagon möglich. Ein technisches Ziel des
Teams ist es, das elektronische Piano sowie die Musikanlage in das bestehende Energiesystem
zu intergieren.


Mit diesem Projekt möchte Ed Stean Menschen dazu einladen, sich wieder mit Freude im
öffentlichen Raum zu begegnen. Musik ist und bleibt ein verbindendes Element.
Das Freequencer Team besteht aus drei Linzern und wird in einer Werkstatt der Linzer Firma
Elektromaschinenbau Riegler R. GesmbH realisiert. Es werden dabei fast ausschließlich
Materialien aus der Linzer Region verwendet.


Modell

3D Modell Entwurf Freequencer
Handmade Modell aus einer alten Geschenkebox 😀

….

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux